15 Oktober 2008

So, 28.09. aka Tag 11 °°° Teil 2


Nach einer weiteren Stunde einsamer Straßen verdächtigen wir uns der Halluzinationen, aber nein - tatsächlich steht mitten auf der Straße eine 20m lange Baracke und wir werden von bewaffneten Beamten zum Öffnen der Fenster bewegt.

Kaum zu glauben, da werden wir mitten in der Wüste, zwei Autostunden von jeglicher Grenze entfernt, von der Highway Patrol auf geschmuggelte Mexikaner gefilzt.
Einmal im Leben sind wir froh wie stinknormale Touris auszusehen und dürfen sofort weiterfahren.

Die Warnungen, doch bitte für die nächsten X Meilen die Klimaanlage zum Schutz vor Überhitzung auszuschalten ignorieren wir geflissentlich - wir vertrauen unserem niegelnagelneuen "Whitey" - und reisen gemächlich, nur von nicht mehr aufzuschiebenden PP (<- Pinkelpausen) unterbrochen - also ca. alle 20 Min. ;-) - nach Indio.

Ein zünftiges Abendessen bei unserem (bald nicht mehr, wenn das so weitergeht...) Lieblings-Fast-Foodler und der Staffelstart von Desperate Housewives runden den Tag ab.
_______~~~_______

1 Kommentar:

Cindy hat gesagt…

Wow, beautiful pictures.
Excellent journey.

Keep blogging.